Bell ist das Hammerdorf 2008/2009

 Hammerdorf 2008/2009

Hurra, wir sind Sieger
des großen Dorfwettstreits der Landesschau Rheinland-Pfalz

„Die Landesschau Rheinland-Pfalz sucht
das Hammerdorf 2008/2009“

Zusammen mit 11 weiteren Dörfern nahmen wir teil am Wettbewerb
um den Titel “Hammerdorf des Jahres“.

Im Mai war unsere Hammerwoche. Da haben wir zwei Herausforderungen bewältigt und als krönenden Höhepunkt die Hammeraufgabe innerhalb von 24 Stunden gelöst. Seitdem ist Bell ein Steinzeitdorf. Wir sind das Hammerdorf 2008/2009 ! Japadabadu!!!!!!!!!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Hilfe.
Der 07. März 2009 war der wichtigste Termin. An diesem Abend haben wir Dank Ihrer Unterstützung
den Hammerdorfwettbewerb gewinnen können. Dafür unser herzliches Dankeschön.

_________________________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen im Hammerdorf Bell

 Herzlich willkommen im Hammerdorf Bell

Hammerdorf Bell

Hammerdorf

_________________________________________________________________________________________________

Die große 24 Stunden Aufgabe ist bewältigt

Japadabadu, geschafft.
Bell hat die 24 Stunden Aufgabe mit Bravour gemeistert.

Ein Steinzeitdorf inklusive der Familie Feuerstein wurde aus dem Boden gestampft und mit viel Liebe zum Detail auf dem Dorfplatz errichtet. Über 100
Steinzeitmenschen tummelten sich am Freitag in Bell. Das hat diese Gegend so noch nicht zu Gesicht bekommen.
Tolle Fotos finden Sie unter www.swr.de/landesschau-rp/hammerdorf/ unter Bell Dorfblog.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Helfer, Akteure, Handwerker,Firmen und Zuschauer die uns so toll unterstützt haben. 
Ohne sie hätten wir es nicht geschafft. 

 

_________________________________________________________________________________________________

Die großen Herausforderungen stehen an

Bell präsentiert sich
Es ist soweit!!

Der Südwestrundfunk fordert Bell heraus. Und zwar am Donnerstag, den 22.05.2008.

Um 12.00 Uhr starten die Dreharbeiten für die zu lösenden 2 Herausforderungen auf dem Gemeindeplatz. Für jede Aufgabe stehen uns ca. 2 Stunden zur Verfügung.
Zahlreiche Unterstützer zum Anfeuern und Mitmachen sind erwünscht und herzlich willkommen.

Am 24.05.2008 muss sich Bell von seiner besten Seite präsentieren.    
Ab 10.00 Uhr finden auf dem Gemeindeplatz die Dreharbeiten zum Präsentationsfilm „Bell ist der Hammer“ statt. Unter anderem werden die Bewohner von Bell gefragt, warum sie und ihr Dorf der Hammer sind. Es werden aber auch Besonderheiten von Bell vorgestellt.

Auch hier brauchen wir Ihre Unterstützung und Mithilfe.
Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass für das Leibliche Wohl an beiden Tagen bestens gesorgt ist.
Die Beller Bevölkerung wird gebeten ihre Beller Wappenfahnen zu hissen damit wir den Südwestfunk gebührend empfangen. Es wäre schön, wenn die Fahnen bis
zur 24 Stunden Aufgabe am 30.05.2008 hängen würden.
Bei allen Mitmachern und Helfern sowie den Zuschauern möchte ich mich bereits jetzt für die tolle Unterstützung bedanken.    

Bernd Merkler
Ortsbürgermeister

_________________________________________________________________________________________________

Der Höhepunkt ist gekommen !!

Die große Hammeraufgabe steht bevor.

Am Donnerstag, den 29.05.2008 wird um ca. 18.45 Uhr in der Landesschau Rheinland-Pfalz verkündet, welche Aufgabe wir zu bewältigen haben.
An diesem Abend haben wir eine Großbildleinwand im Saal des Gemeindehauses aufgebaut.
Danach geht es los: 24 Stunden haben wir Zeit um die Aufgabe zu lösen. Ein Kamerateam begleitet uns dabei.

Am 30.05.2008 schaltet die Landesschau Rheinland-Pfalz ab ca. 18.45 Uhr live zu uns um das Ergebnis unserer Aktion zu präsentieren.
Zahlreiche Unterstützer zum Mitmachen und Helfen sind erwünscht und herzlich willkommen. Aber auch wer uns mit Kostümen oder Material helfen kann, kann sich bei
uns melden. Wir sind für jede Unterstützung dankbar.

Ich möchte noch darauf aufmerksam machen, dass für das Leibliche Wohl bestens gesorgt ist.
Bei allen Mitmachern und Helfern sowie den Zuschauern möchte ich mich bereits jetzt für die tolle Unterstützung bedanken.  

Gleichzeitig möchte ich darauf aufmerksam machen, dass an diesem Tag nicht für uns angerufen werden kann, sondern erst am Tag des Duells am 05.07.2008.
Dann zählt Ihr Anruf bei der Telefonabstimmung. Die Telefonnummer ist noch nicht bekannt. Wird aber in jedem Fall in der Sendung am 05.07.2008 bekannt gegeben. Darum machen Sie am 05.07.2008 ein großes rotes Kreuz in Ihren Kalender, damit Sie diesen Termin nicht verpassen. Denn durch Ihren Telefonanruf kann Bell das Hammerdorf des Jahres 2008/9 werden.    

Bernd Merkler
Ortsbürgermeister

_________________________________________________________________________________________________

Die Kids in Bell sind der Hammer

....und das im wahrsten Sinne des Wortes !

Am vergangenen Samstag, den 03.05. trafen sich 70 Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr, der Jugendtanzgruppen beider Karnevalsvereine und des Tischtennisvereins, sowie des Junggesellenvereins,
im Alter von 3 – 18 Jahren auf dem Gemeindeplatz.  
Hier zeigten sie, dass auch sie im „Hammerfieber“ sind.

In den Ortsvereinen wird kräftig geplant und organisiert und dies nicht nur anlässlich der „Beller Hammerwochen“.
Hier einige Ansprechpartner, an die Sie sich bei Interesse wenden können:


Feuerwehr Bell: Wehrführer Hermann-Peter Heuft, Tel.: 02652/51196
Tischtennisverein: Vorsitzender Volker Bohlen, Tel.: 02652/2576
Möhnengesellschaft „Beller Jäße“ e. V. Vorsitzende/Obermöhn Alexandra Eitelbach-Sabel, Tel.: 02652/52661
Karnevalsgesellschaft „Blaue Funken“ e.V. Vorsitzender Ulrich Endres, Tel.: 02652/3707
Jugendtreff Bell Ansprechpartner Elke Strunk, Tel.: 02652/989521
Junggesellenverein Vorsitzender Simon Gyurowath, Tel.: 02652/51930

In diesem Zusammenhang möchten wir es nicht versäumen uns recht herzlich bei der Freiwilligen
Feuerwehr Mayen zu bedanken, die uns einen Leiterwagen zur Verfügung gestellt hat.

Nochmal herzlichen Dank.

Die Kids in Bell sind der Hammer

Freiwillige Feuerwehr Mayen

_________________________________________________________________________________________________

Jetzt ist er da - Der Hammer

Nun ist es nicht mehr zu übersehen. Bell ist ein Hammerdorf.

Der offizielle SWR Hammer steht in Bell an der Ecke Haupt- / Wehrerstraße und kann so von allen Seiten bewundert werden.
Und jetzt ist es auch dem Letzten klar, der Countdown läuft.
Wir haben nur noch wenig Zeit um uns auf unsere Hammerwoche vorzubereiten.  
Daher kommt alle zu unserer Auftaktveranstaltung am 09.05. ab 19.00 Uhr in den Saal des Gemeindehauses.
 

_________________________________________________________________________________________________

Unsere Hammerdorf - Termine

Auftaktveranstaltung am Freitag, 09.05.08 ab 19.00 Uhr im Gemeindehaus

Hammerwoche: KW 22, 26. – 31. Mai 2008

Live - Schalte am 29./30.5.2008

Voraussichtliche Drehtage für die Herausforderungen/den Präsentationsfilm: 22. u. 24.5.2008

Duell am 05.07.2008 An diesem Abend müssen Sie anrufen, damit wir ins Finale kommen !!!!!

Wir können bereits jetzt Punkte sammeln: Klicken Sie im Internet auf www.swr.de .
Dort finden Sie Bell unter der Rubrik „Fernsehen - Hammerdorf“.

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Klick auf Bell, da die Klicks bereits jetzt gezählt und als Punkte bewertet werden.

_________________________________________________________________________________________________

Der Mai ist gekommen, der Hammer hängt sehr hoch


In der Nacht zum 01.05. wurde wieder traditionell der Maibaum durch den Junggesellenverein mit Unterstützung des Clubs "Beller Brauchtumspflege" und mit Untermahlung der "Föttchesföhler" aufgestellt. Hierbei tauchte erstmals der Hammer auf.

Der Hammer wurde dann durch Lars Perzewski und Franz Daub unter Mithilfe des Mendiger Steigers am aufgestellten Baum angebracht.
Nach dem Aufstellen des Baumes wurde dieser in alter Tradition noch bis ca. 23.30 Uhr "bewacht", wobei auch das ein oder andere Bierchen nicht fehlen durfte.

Der Junggesellenverein - gegründet 1857- hatte in den letzten Jahren seine Aktivitäten etwas eingeschränkt. Im Januar 2008 erfolgten Neuwahlen.
Der 1. Vorsitzende Simon Gyurowath und sein Vorstand hoffen auf neue Mitglieder die sich wieder aktiv im Verein einbringen möchten.

_________________________________________________________________________________________________

Hammermäßiges Infofenster

Für alle die sich über unseren Hammerdorfwettstreit informieren wollen, haben wir ein großes Informationsfenster fertig gestellt.
An der Ecke Hummesgasse/Hauptstraße hat uns die Familie Erich Schlich ihr ehemaliges Ladenlokal zur Verfügung gestellt.
Dort kann man sich jetzt in aller Ruhe über den Wettstreit informieren und alles Neue erfahren.
Das Fenster wird regelmäßig aktualisiert.

_________________________________________________________________________________________________

Bilder für das Hammerdorf Bell

Aufforderung an unsere Bürger und Bürgerinnen

Im Zuge dieses Wettstreits möchten wir gerne unsere Internetseite und die Tagebuchseite beim Südwestrundfunk abwechslungsreich und kreativ gestalten.
Sollten Sie über aktuelle schöne Digitalfotos von Bell verfügen oder mit Berichten über Aktionen oder Ereignisse in Bell aufwarten können, die wir ins Internet setzten könnten, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns diese zusenden würden.
Bitte schicken Sie uns Ihre Bilder und Berichte an folgende E-Mail Adresse: msgemeinde-bell@t-online.de .

Falls Sie Interesse haben alle Infos über den Hammerdorfwettstreit per Mail zu bekommenund an all Ihre Freunde und Bekannte weiterzugeben schicken Sie uns Ihre
Mail Anschrift an die obige E-Mail Adresse.

_________________________________________________________________________________________________

Die Eifel hält zusammen

Meerfeld "Das Hammerdorf 2007" unterstützt Bell !!!!!

Bei unserem Besuch in Meerfeld wurde wir zum einem megafreundlich empfangen, zum anderen wurden uns ausführlich Tipps und Hinweise gegeben, wie wir das Hammerdorf 2008 werden können.
Nicht nur das, auch wurde uns die Unterstützung der ganzen Meerfelder Bevölkerung zugesagt. Sogar bei unserer 24 Stunden Aufgabe am 29./30.05. wird uns eine Delegation aus Meerfeld nach Leibeskräften unterstützen.

Hiefür sagen wir Daaaaaaaanke !!!!!!!!!!!
Meerfeld ist uns herzlich willkommen !!!!!!!

 

_________________________________________________________________________________________________

Möhnen treffen die ersten Vorbereitungen

Der Hammerdorfwettstreit wirft seine Schatten voraus.
Auch die Beller Möhnen haben es sich nicht nehmen lassen sich in den Hammerdorfwettstreit mit einzubringen.
Die Tanzgruppe der "Beller Jäße" ist mit Begeisterung dabei wenn es heißt "Wir tanzen für das Hammerdorf".

Es wird fleißig geübt und einstudiert und auch die Eltern helfen kräftig mit.
Daher bereits jetzt ein Dankeschön.  


_________________________________________________________________________________________________

Beller Wappen ist der "Hammer"

Wer es bis jetzt noch nicht gewusst hat, weiß es jetzt, das Beller Wappen ist der "Hammer".
Wer anderes als Bell kann das Hammerdorf werden.
Niemand außer uns hat drei Hämmer in seinem Wappen.
Um uns dies anschaulich zu präsentieren hat es sich die Bäckerei Handeck nicht nehmen lassen unser Wappen
in den Ofen zu schieben und hieraus ein schmackhaftes Brot zu backen.

Dies kann sich jetzt jeder aus Nah und Fern bei der Bäckerei Handeck ansehen. Der Weg lohnt sich,
da es ja auch ein hervorragendes "Hammerbrot" sowie große"Hammerplätzchen" zu erwerben gibt.

_________________________________________________________________________________________________

Bäckerei Handeck backt das "Hammerbrot"

Die Bäckerei Handeck hat sich etwas besonderes einfallen lassen und in alter Tradition ein "Hammerbrot"

gebacken. Mit viel Liebe und Geschick ist daraus ein besonders gelungenes Stück Beller Lebensart geworden.
Es kann nur jedem empfohlen werden, dieses schmackhafte Brot zu probieren.  

_________________________________________________________________________________________________

Hammermäßiger Infoabend in Bell

Am Mittwoch, den 19.03.2008 fand der erste Infoabend zum Hammerdorfwettstreit statt.
Im Saal des Gemeindehauses fanden sich mehr als 80 interessierte Mitbürger und Mitbürgerinnen ein um
von Herrn Ortsbürgermeister Bernd Merkler über den Hammerdorfwettstreit informiert zu werden.

Die anschließende anregende Diskussion zeigte deutlich, das die Beller Bürger zusammenstehen und für jede Schandtat zu haben sind. In Zukunft wird noch einiges vom Hammerdorf Bell zu hören und zu sehen sein.
Seien Sie gespannt.

_________________________________________________________________________________________________

T-Shirts für das Hammerdorf Bell sind da

Die bestellten T-Shirts können abgeholt werden.
Wenden Sie sich bitte während der Bürostunden dienstags und freitags von 18.00 bis 19.30 Uhr ( Tel.: 02652/4182; Fax: 02652/528049,
Mail: bmgemeinde-bell@t-online.de ) im Gemeindebüro, Kirchstraße 10, an mich.

Ihr
B. Merkler, Ortsbürgermeister

_________________________________________________________________________________________________

 
In Anbetracht des großen Hammerdorfwettstreits üben sich
die Beller Bürger bereits jetzt in der Disziplin des Einarmigen Reißens
in der Halbliterklasse.

Ebenso versucht man sich schon
im Präzisions-schneiden mit der
stumpfen Schere am Bande.

Bereits die Kleinsten versuchen sich todesmutig im Extremklettern am Netz
ohne doppelten Boden.


 
Und sogar die von uns
gewählten Bürgermeister der Verbandsgemeinde haben keine
Kosten und Mühen gescheut und
sich bereits jetzt in
ihre besten Anzüge geworfen. Selbstverständlich trainieren
auch
sie bis zum Umfallen.
Ferienregion Laacher See   Die Eifel     Lava Dome      Traumpfade     Vulkanpark     Nacht der Vulkane

Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum

© www.bell-eifel.de