Willkommen

Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinde Bell, dem Dorf der Backofenbauer. Ich freue mich sehr, dass Sie virtuell den Weg zu uns gefunden haben. Mit unserer Homepage möchten wir Ihnen Informationen über das aktuell Wissenswerte zu unserem Ort, über die Vereine und die Menschen in Bell und über unsere Geschichte bereitstellen. Uns ist es wichtig, dass der Bürger im Mittelpunkt unseres Tuns und Handelns steht. Daher steht auch das soziale Miteinander im Mittelpunkt des Beller Dorflebens, was u.a. durch die vielen aktiven Vereine praktiziert wird. Auch ist uns die Geselligkeit wichtig, welche z. B. beim Beller Bürgertreff, dem Seniorentreff oder einer Vielzahl von liebevoll ausgerichteten Veranstaltungen im Jahreskalender ausgeübt werden kann. Das Regionalprinzip spielt für uns ebenfalls eine sehr große Rolle, und ich bitte Sie von Herzen unseren Einzelhandel, die Dienstleistungen und auch die Handwerksbetriebe aus Bell zu nutzen und zu fördern. Gut zu wissen ist, dass wir einen gemeindeeigenen Kindergarten haben, der unsere jüngsten Mitbürger in unsere Gemeinschaft integriert und auf das Leben vorbereitet.

Unsere Heimat in der Osteifel hat auch landschaftlich einiges zu bieten: Sowohl der in unmittelbarer Nähe gelegene Laacher See als auch die reizvolle hügelige Landschaft in Richtung Hochstein, Gänsehals und Schmitzkopf sind ein Paradies für Naturliebhaber. Zwei wunderschöne Traumpfade durchqueren unsere Gemarkung und laden zu herrlichen Wanderungen ein (Vier-Berge-Tour, Riedener Waldseepfad). Des Weiteren bietet unsere hervorragende Lage mit der Nähe zu den Städten Mendig und Mayen und auch Koblenz eine hohe Attraktivität in Bell zu leben und zu wohnen. Außerdem lassen sich Fernziele durch die nahe gelegene Autobahnanbindung schnell erreichen. War früher das wirtschaftliche Leben von Bell hauptsächlich durch Landwirtschaft und Backofenbau geprägt, findet nun ein breiter Mix an Handwerkern, Dienstleistern und Unternehmern ihre Heimat in unserem Dorf. Uns ist es sehr wichtig, und das können wir nur mit allen Einwohnern unseres Dorfes erreichen, dass Bell ein lebenswerter und lebendiger Ort bleibt, wozu auch dieses Medium hier dienen soll. Denn unsere Homepage ist eine lebende Seite und wir sind offen und freuen uns auf konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Freude in Bell, ob virtuell auf der Homepage oder tatsächlich in unserem schönen Dorf.

Es grüßt Sie herzlichst

Stefan Zepp 

Ortsbürgermeister

  • Bauwagen für Jugendliche

    Liebe Beller Jugendliche,

    endlich ist es soweit und wir können mit der Restaurierung des Bauwagens für den zukünftigen Jugendtreff am Gemeindeplatz beginnen. Rolf Winkelsträter hat sich ehrenamtlich bereit erklärt, die Arbeiten zu koordinieren. Uns ist es wichtig, dass wir den Bauwagen mit Euch gemeinsam neu gestalten. Wir werden gemäß der aktuell gültigen Coronaverordnung auf Euch zukommen, um in kleineren Gruppen die Arbeiten durchzuführen. Ich danke Rolf ganz herzlich für seine Bereitschaft, federführend diese Aufgabe in die Hand zu nehmen. Ziel des neuen Jugendtreffs direkt am Gemeindeplatz ist es zum einen einen Treffpunkt für die Beller Jugend entstehen zu lassen und zum anderen „Jung und Alt“ zusammenzuführen, da der Jugendtreff in unmittelbarer Nähe zum Bürgertreff entstehen soll. Nicht nur deswegen hoffen wir nun alle gemeinsam darauf, dass die Coronazahlen weiter zurück und die Impfquote weiter nach oben gehen wird, um in absehbarer Zeit unsere soziale Gemeinschaft wieder in vielfältiger Form ausleben zu können.

    Stefan Zepp/Ortsbürgermeister.

  • Gemeindehomepage ist in Betrieb

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    es ist soweit: Unsere neue Gemeindehomepage ist in Betrieb!
    Neben der Tatsache, dass die bestehende Homepage nicht für alle Medien technisch ausgerichtet war, ist es uns ein großes Anliegen, den Beller Bürger in den Mittelpunkt zu stellen. Durch die Umgestaltung der Homepage werden die Beller informiert, integriert und repräsentiert. Dabei möchten wir alle Beller, egal ob Privatpersonen oder Vereine, dazu einladen, unsere (IHRE) Homepage durch eigene Beiträge mitzugestalten. Nachdem in einem Kreis, bestehend aus allen Fraktionen des Gemeinderates, den Erzieherinnen des Kindergartens und weiteren interessierten Bürgern, Ideen gesammelt wurden, ging es in kleinerem Kreise an die Umsetzung. Susanne Wagner, Anke Meurer, Manfred Schäfer und Stefan Horn haben mit technischer Unterstützung von Carsten Liersch die Seite gefüllt und gestaltet. Ihnen gilt mein ganz besonderer Dank für die wirklich sehr gelungene Neugestaltung der gemeindeeigenen Internetseite.

    Um die Eltern des Kindergartens besser und zielgerichteter informieren zu können, haben wir uns entschieden, eine eigene Homepage für den Kindergarten zu erstellen. Besuchen Sie uns doch einfach mal virtuell und teilen uns Ihren Eindruck mit. Konstruktive Kritik ist ausdrücklich willkommen: www.bell-eifel.de und www.kiga-bell.de

    Stefan Zepp/Ortsbürgermeister

  • Ordnungswidrig: entsorgter Müll und Hundekot verschandeln Bell

    Sehr häufig kann ich von schönen Dingen aus der Gemeinde berichten, was heute leider nicht der Fall ist. Seit einigen Monaten haben die Verunreinigungen in und um Bell Formen angenommen, die jeder Beschreibung spotten. Es geht hier um Müll allgemein, der in unserem Dorf und an anderen „schönen“ Plätzen rings um Bell achtlos weggeworfen wird. Das Bild, welches sich mittlerweile jeden Montag als Zeugnis des vorangegangenen Wochenendes zeigt, ist furchtbar. Eine große Schweinerei ist auch die Zunahme des Hundekots in und an den Straßen von Bell. Trotz der von der Gemeinde aufgestellten Spender mit Hundekotbeuteln hat sich die Situation hier in den letzten Wochen und Monaten verschlimmert. Hier kommt noch hinzu, dass genau diese Boxen, die sehr viel Geld gekostet haben, die Verunreinigung noch fördern. So werden sie in aller Regelmäßigkeit dadurch zerstört, dass mehrere bzw. alle Tüten mit großer Gewalt auf einmal aus der Box gerissen werden. Diese Tüten werden anschließend an Ort und Stelle verteilt.
    Damit unser schönes Dorf nicht im Müll versinkt, möchte ich an die Verursacher appellieren, zukünftig Ihren klaren Menschenverstand einzuschalten und sich wieder achtsam und rücksichtsvoll zu verhalten. Zudem bitte ich alle Mitbürgerinnen und Mitbürger um sachdienliche Hinweise, damit die Verursacher dieser Ordnungswidrigkeiten entsprechend belangt werden können.

    Stefan Zepp/Ortsbürgermeister

  • Neuigkeiten vom Förderverein Kindergarten Regenbogenland Bell e.V.

    Der Förderverein Kindergarten Regenbogenland Bell e.V. verfolgt die satzungsgemäße Aufgabe der Förderung von Bildung und Erziehung der Kinder im Kindergarten Regenbogenland Bell.

    2020 fielen die meisten Aktionen leider pandemiebedingt aus. Der Förderverein unterstützte deshalb den Kindergarten mit einer Pflanzaktion für die Kinder für zuhause.

    Für 2021 ist der Besuch der örtlichen Imkerei geplant. Hierfür hat der Förderverein dem Kindergarten vor Ostern mehrere Imkerschutzanzüge für Kinder, sowie Schutzhüte und -handschuhe für die ErzieherInnen geschenkt. Die Kindergartenkinder freuen sich sehr und hoffen darauf, dass bald wieder vermehrt Aktionen möglich sein werden.

    Die für das Frühjahr 2021 anvisierte Jahreshauptversammlung musste pandemiebedingt immer weiter nach hinten verschoben werden. Der Verein lädt nun zu einer verspäteten Mitgliederversammlung am 07.07.2021 um 19:00 Uhr ein und bittet alle Mitglieder sich diesen Termin bereits vorzumerken. Der genaue Ort bzw. eventuelle pandemiebedingte Änderungen oder Verschiebung werden rechtzeitig bekannt gegeben. An diesem Termin ist die Entlastung des alten Vorstandes und die Wahl eines neuen Vorstandes geplant.

    Wer hierzu bereits Fragen oder Anregungen hat, richtet diese bitte an: foerderverein-kita-bell@web.de

  • Sitzung des Bau-, Friedhofs- und Liegenschaftsausschuss vom 22.04.2021

    Der Bau-, Friedhofs- und Liegenschaftsausschuss des Beller Gemeinderates beschäftigte sich mit dem Thema Bauleitplanung der Ortsgemeinde Bell. Dabei ging es hauptsächlich um die Vorstellung des Planentwurfs und die Vorberatung zum Bebauungsplan “Gänsehals”.

    Das Protokoll des öffentlichen Teils steht für Sie zum Download bereit: